Puerto La Cruz

 

Puerto La Cruz liegt im Norden Venezuelas an der östlichen Karibikküste und gehört zum Bundesstaat Anzoatequi. Vom einstigen Fischerdorf hat sich Puerto La Cruz inzwischen zu einem beliebten Tourismusziel im Nordosten Venezuelas entwickelt. Aber nicht nur der Tourismus spielt in Puerto La Cruz eine wichtige Rolle, die Stadt verfügt auch über den größten Erdölhafen in der Karibik. Durch den Hafen ist allerdings das Wasser an den schönen Stränden der Stadt nicht gerade zum Baden geeignet. Auch der Anblick der Strände leidet unter dem Hafen. Aber außerhalb der Stadt und auf der Insel de Plata und in Conoma und Arapito können sich die Urlauber von paradiesischen Stränden bezaubern lassen, die mit ihrer karibischen Schönheit zum Baden, Relaxen und auch zu Wasserportaktivitäten einladen. Sehr schön ist auch das Viertel Lecherias, das mit einer gehobenen Atmosphäre beeindruckt und zwischen Barcelona und Puerto La Cruz gelegen ist.


Übernachten in Puerto La Cruz


Als beliebtes Tourismusziel an der Nordostküste Venezuelas verfügt Puerto La Cruz über zahlreiche Hotels in den unterschiedlichsten Kategorien und Preisklassen. Hier ist auch das Angebot an Hotels, die eine Reservierung vorab online ermöglichen, entsprechend groß. Dabei gibt es aber auch immer die Möglichkeit, sich vor Ort nach einem Zimmer umzusehen und dieses erst dort zu buchen.


Infrastruktur in Puerto La Cruz


Mit einem der größten Erdölhäfen der Karibik ist Puerto La Cruz auch entsprechend gut verkehrsmäßig erschlossen. Mit Bussen und Taxen als öffentliche Verkehrsmittel ist für die Mobilität der Urlauber gesorgt, die selbstverständlich auch mit Mietwagen die Region und die herrlichen Strände der Umgebung auf eigene Faust erkunden können.


Sehenswertes


Bei einem Ausflug zu der Silberinsel – Insel de Plata – können die Urlauber karibisches Flair pur genießen und sich in dem herrlichen, türkisblauen Meer der Karibik erfrischen.
Traumhafte Strände können die Urlauber auch in Comona erleben, wobei Comona ebenfalls von Puerto La Cruz schnell erreichbar ist.
Entlang der etwa 2,5 km langen Strandpromenade können herrliche Spaziergänge unter Palmen unternommen werden und abends, wenn das Leben dort so richtig erwacht, ist auch für entsprechende Unterhaltung gesorgt.
Historische Bauwerke und eine faszinierende Altstadt können in der Nachbarstadt Barcelona bewundert und besichtigt werden.
Der Nationalpark Mochima ist ebenfalls eine besondere Attraktion für Ausflüge von Puerto La Cruz. Dieser wird als einer der schönsten Nationalparks in Venezuela bezeichnet.