Carupano

 

Carupano liegt an der Karibikküste im Nordosten Venezuelas, zwischen der Halbinsel von Araya und Paria und gehört zum Bundesstaat Sucre, der über die schönsten Strandregionen in Venezuela verfügt. Aufgrund der Universität und der Fachhochschule in der Stadt Carupano leben dort überdurchschnittlich viele junge Leute. Die Haupteinnahmequellen der Stadt Carupano sind der Tourismus und auch der Fischfang. Carupano gilt bei den Urlaubern in Venezuela als idealer Ausgangspunkt zu vielen Attraktionen des südamerikanischen Staates. Allein in der unmittelbaren Nähe von Carupano befinden sich vier Nationalparks. Carupano stellt aber auch in historischer Sicht einen wichtigen Standort dar – in Carupano wurde am 7. Dezember 1814 von Simon Bolivar die Freiheit der Sklaven angeordnet. Im 19. Jahrhundert folgte noch ein weiteres Highlight in der Historik von Carupano, nämlich das erste Unterwasser-Kabel, das eine Verbindung zwischen Amerika und Europa herstellte. Dieses erste Unterwasser-Kabel verlief von Marseille in Frankreich nach Carupano in Venezuela. Das Kabelhaus – Casa del cable – ist eine historische Sehenswürdigkeit, die im historischen Stadtkern, der von der Kolonialzeit geprägt ist, zur Besichtigung einlädt. Carupano war auch der Schauplatz eines Militäraufstandes am 4. Mai 1962, bei dem 400 Aufständische verhaftet wurden, 6 Menschen ums Leben kamen und 15 verwundet wurden. Der Militäraufstand wurde bereits am nächsten Tag niedergeschlagen.
Zahlreiche Parks und Plätze laden in Carupano zu Spaziergängen und einem angenehmen Aufenthalt im Schatten der vielen Bäume ein, die eine angenehme Atmosphäre bieten. Die Strandpromenade in Carupano ist ebenfalls eine besondere Attraktion, die die Urlauber begeistert. Carupano bietet zudem auch zahlreiche landschaftliche Schönheiten und faszinierende Kontraste zwischen der Küste mit unzähligen Buchten, der beeindruckenden Bergregion der Kordillere im Norden und im Gegensatz dazu im Süden Savannen und Flusslandschaften. Carupano ist sicherlich aufgrund seiner Beschaulichkeit und den traumhaften Strandregionen zu einem beliebten Reiseziel in Venezuela geworden, aber auch der Karneval lockt jährlich viele Touristen an, die einen der schönsten Karnevals mit seiner bunten Farbenpracht in karibischer Atmosphäre genießen wollen.


Übernachen in Carupano


Einige der Hotels in Carupano können im Voraus online gebucht werden. Selbstverständlich bietet Carupano Hotels der unterschiedlichsten Kategorien und Preisklassen und auch günstige Zimmer können vor Ort gebucht werden.


Infrastruktur in Carupano


Carupano hat einen Flughafen, von dem aus ein Fortkommen mit Taxen, Bussen oder durch eine vereinbarte Abholung möglich ist. Auch Mietwagen stehen zur Verfügung, um die wunderschöne Region auf eigene Faust erkunden zu können und sofort am Flughafen mobil zu sein.


Sehenswertes


Vier Nationalparks können ganz in der Nähe von Carupano besucht werden. Der Nationalpark Paria Halbinsel, der Nationalpark Turuepano, der dem Orinoco Delta gleicht, der Nationalpark Mochima und auch die Guacharohöhle können ganz leicht von Carupano aus erreicht werden.
Neben der Halbinsel Paria ist auch die Halbinsel von Araya eine besondere Attraktion, die von Carupano aus schnell erreichbar ist. Dort erwarten die Urlauber herrliche Strände und auch zahlreiche historische Bauwerke.
Der Karneval in Carupano gilt als einer der besten Karnevals in Venezuela und ist sicherlich ein besonderes Erlebnis mit der bunten Farbenpracht und karibischem Ambiente.
Der historische Stadtkern ist mit zahlreichen Kolonialbauten und natürlich dem historischen Kabelhaus ein Highlight im Hinblick auf Historik und Kultur. Auch kulturelle Veranstaltungen laden in Carupano zu Besuchen ein.